Kopfbild
459 Kurse • 537 Termine • 36 Anbieter
459 Kurse • 537 Termine • 36 Anbieter

Zauberhaftes Krakau

Staatspolitische Gesellschaft e.V.

Noch heute die heimliche Hauptstadt Polens: In Krakau finden wir das alte und das moderne Polen gleichermaßen: Von der mittelalterlichen Königsburg auf dem Wawel über das jüdische Kasimierzc bis zum wuseligen Treiben der jungen Stadt rund um die Tuchhallen reicht das Spektrum in dieser so lebenswerten Stadt. Im Kriege unzerstört, zeigt sie sich heute noch in alter Gestalt, wir können in ihr das alte Königreich Polen sehen, die große geisteswissenschaftliche Geschichte der zweitältesten Universität Europas, aber auch das Grauen von Besetzung und den Holocaust im Vernichtungslager Auschwitz wie in einem Brennglas betrachten. Wir lernen die schwierigen deutsch-polnischen Verhältnisse verstehen, werfen einen Blick auf die derzeitige politische Situation in Polen und Europa und werden feststellen, wie wenig wir die historisch begründeten Befindlichkeiten unseres wichtigen Nachbarn bisher verstanden haben. Basis ist unser gemütliches Hotel mitten im pittoresken und geschichtsträchtigen jüdischen Viertel. Von hier aus erkunden wir Krakau und unternehmen auch eine Tages-Exkursion nach Auschwitz. Preis vorbehaltlich Flugverfügbarkeit, angemeldete Teilnehmer werden ggf. schriftlich über Änderungen informiert.

Leitung: Julita Rarek

Suchmerkmale:
  • Bildungsurlaub i
  • Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2018
  • Studienreisen

1 Durchführung:

23.09.18 - 28.09.18
Mo., Di., Mi., Do., Fr. und So. Bildungsurlaub 6 Tage
Krakau
755 € inkl. Flug/5Ü/F/DZ/Transfer/ÖPNV/Führungen | EZZ: 130,- €

Weitere Infos vom Anbieter

Staatspolitische Gesellschaft e.V.

Ohlsdorfer Straße 37
22299 Hamburg-Winterhude
Tel: 040 / 236 48 33-0
Kontakt: Frau Hoppe, Mo-Do: 9.00 - 14:00 Uhr
Zeige alle Angebote

Staatspolitische Gesellschaft

Art der Einrichtung: Seit 1959 betreibt die staatspolitische Gesellschaft e.V. politische Jugend- und Erwachsenenbildung. Die Finanzierung erfolgt unter anderem aus öffentlichen Mitteln der Freien und Hansestadt Hamburg und des Bundes.

Zielgruppen/Programm: Schwerpunktthemen sind neben vielen anderen die neuen Bundesländer und Osteuropa. Je nach Thema werden die Teilnehmer/innen in Gruppen mit acht bis 30 Personen geschult.

Erfolgssicherung: Für eine gute inhaltliche und didaktische Qualität sorgt die Einhaltung der Richtlinien des Münchner Manifests und des Beutelsbacher Konsenses - zweier Übereinkünfte, die für die Landeszentralen für politische Bildung getroffen wurden.

Lehrkräfte: Für die Seminarleitung greift der Verein auf insgesamt etwa 100 freie Mitarbeiter zurück. Neben ihrer fachlichen Qualifikation sind auch didaktische Fähigkeiten nachzuweisen.

Konditionen: Kostenlose Vormittagsseminare und preiswerte Exkursionen für Schulklassen und Oberstufenkurse zu einem festen Themenkatalog auf Nachfrage. Zu Treffen bestehender (Senioren-)Kreise werden Referenten zu ausgewählten Themen der politischen Bildung kostenlos entsandt.

Absolventen/-innen erhalten - entsprechend der Maßnahme - entweder eine Teilnahmebescheinigung oder ein hauseigenes Zertifikat.

Erreichbarkeit: U-Bahn (Hudtwalckerstraße) und einem Fußweg von zehn Minuten oder mit dem Bus (109, 20, 25, 118 - Winterhuder Marktplatz). Tages- und Abendveranstaltungen finden im Haus statt, Wochenendveranstaltungen oder Bildungsurlaube in Tagesstätten.

Kursinformation: 67% Vollständigkeit (OK. ab 50%) i
FussbildAGBImpressum