Kopfbild
459 Kurse • 537 Termine • 36 Anbieter
459 Kurse • 537 Termine • 36 Anbieter

Liebesgeflüster gewinnt keine Wahl. Warum Politiker ihr Privatleben privat halten sollten

Die Neue Gesellschaft e.V.

Politiker sind kein Volkseigentum. Sie haben Anspruch darauf, in ihrem Privatleben unbehelligt zu bleiben. Dazu gehört aber auch, dass sie selbst Privates privat halten. Fehlende Sensibilität ist schon öfters zum Bumerang geworden. Dies belegen verschiedene Beispiele. Dazu gehören auch fragliche Medienberichte auf der Jagd nach Sensationsmeldungen. Haben die Bürger das Recht, von einem Politiker „alles“ zu erfahren? Wir wollen darüber sprechen, was wohin gehört.

Ref.: Antje Windler und Herbert Ludz

Anmeldung erforderlich!

Suchmerkmale:
  • Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2018

1 Durchführung:

18.04.18
18:00 - 20:00 Mi. Abends 1 Tag
Hamburg-Altstadt, Springeltwiete 1
kostenlos

Ort: NG Geschäftsstelle, Zwischengeschoss, Nähe U1 Meßberg

Die Neue Gesellschaft e.V.

Springeltwiete 1
20095 Hamburg-Altstadt
Tel: 040 / 44 75 25
Kontakt: Antje Windler, Mo-Di: 10-12.30 Uhr, Do: 10-15 Uhr
Zeige alle Angebote

Die Neue Gesellschaft

Art der Einrichtung: Die Neue Gesellschaft ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der parteipolitisch unabhängig arbeitet. Die Seminare und Veranstaltungen der Neuen Gesellschaft werden aus öffentlichen Mitteln bezuschusst.

Zielgruppen/Programm: Die Vereinigung für politische Bildung bietet neben dem Abend- und Hamburgprogramm regelmäßig Bildungsurlaubsseminare im In- und Ausland an. Die Angebote tragen zur politischen Information und Diskussion bei.

Erfolgssicherung: Die Neue Gesellschaft sichert die Qualität ihrer Veranstaltungen durch eine freiwillige Selbstkontrolle. Sie ist Mitglied im Verein Weiterbildung Hamburg e.V. und erfüllt seine Qualitätsstandards. Sie trägt das Prädikat "Geprüfte Weiterbildungseinrichtung". Die Unterrichtsqualität wird durch Teilnehmerrückmeldungen kontrolliert. Als anerkannter Bildungsurlaubs-Träger unterliegt der Verein zusätzlich Stichproben-Überprüfungen.

Dozenten/-innen: In Gruppen mit maximal 25 Personen werden die Teilnehmer/innen von Seminarleitern/-innen in Hamburg oder Dozenten/-innen vor Ort unterrichtet. Das können Experten aus der politischen Erwachsenenbildung sein, Historiker oder auch Zeitzeugen.

Konditionen: Bei Seminarabschluss erhalten die Teilnehmer/innen Teilnahmebescheinigungen mit Aktenzeichen (für Bildungsurlauber). Polenstudienreisen werden zusätzlich mit öffentlichen Geldern bezuschusst.

Erreichbarkeit: Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Ausstieg an der Haltestelle U1 Messberg

Wikipedia: Die Neue Gesellschaft auf Wikipedia

Kursinformation: 80% Vollständigkeit (OK. ab 50%) i
FussbildAGBImpressum