Kopfbild
672 Kurse • 822 Termine • 42 Anbieter
672 Kurse • 822 Termine • 42 Anbieter

Einführungsvortrag und Programmvorstellung der Ringvorlesung "Inclusive Religions!?"

Zentrum für Weiterbildung, Universität Hamburg

Dr. Esther Bollag / Lars Bruhn / Jürgen Homann / Anne Venter, alle Zentrum für Disability Studies (ZeDiS), Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie, Hamburg

Öffentliche Vorlesungen im Rahmen des Allgemeinen Vorlesungswesens

Inclusive Religions!? Beiträge zur Dekonstruktion von Dis/Abled Bodies in religiösen Kontexten
Religion ist wieder ‚in‘. Ihre auch in globaler Hinsicht steigende Bedeutung steht im Kontrast zu säkular verfassten, multikulturellen Gesellschaften und deren Bemühungen um die Anerkennung und Wertschätzung von Vielfalt, um rechtliche Gleichstellung, Antidiskriminierung und umfassende gesellschaftliche Teilhabe. Mit dem menschenrechtlichen Begriff Inklusion wird betont, dass dies genauso für behinderte Menschen gilt.
Fragte Gretchen in Goethes Faust noch: „Sag mir, wie hast du’s mit der Religion?“ (hinter-)fragen wir in der Veranstaltung umgekehrt die Religion: „Sag mir, wie hast du’s mit uns?“ Welche Bilder von Körpern zeichnen religiöse Traditionen und wie wird mit Abweichungen in ihnen umgegangen? Welche Ausschlüsse bringen sie hervor und welche Folgen hat das für die Existenz der davon betroffenen Menschen? Aus verschiedenen Religionen und Kontexten werden Referierende Aspekte der jeweiligen Traditionen im Hinblick auf Dis/Abled Bodies beleuchten: Wie werden diese in ihnen konstruiert? Worin besteht ihr Potential zur Inklusion?

Die Ringvorlesung steht allen Interessierten in- und außerhalb der Universität Hamburg offen.
Die Räumlichkeiten sind rollstuhlzugänglich. Alle Vorträge werden von Schriftmittler_innen
gedolmetscht.

Die Ringvorlesung „Inclusive Religions!?“ wird gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg.

Kontakt:
Universität Hamburg, Zentrum für Weiterbildung
Daniela Steinke
Tel: +49 40 42838 -9714

Weitere Infos vom Anbieter

Suchmerkmale:
  • Senioren/-innen (Teilnehmende)
  • Vortrag
  • Weiterbildung an Hochschulen i

1 Durchführung:

18.10.17
16:00 - 18:00 Mi. Nach­mittags 1 Tag (2 Std.)
Hamburg-Rotherbaum, Edmund-Siemers-Allee 1
kostenlos

Veranstaltungsort: Universität Hamburg, Hauptgebäude, Flügel Ost, Raums 221

Zentrum für Weiterbildung, Universität Hamburg

Schlüterstraße 51
20146 Hamburg-Rotherbaum
Tel: 040 / 428 38-9700
Kontakt: Beratungstelefon, Mo-Do 9.30-12.30 und 13.30-16.30 Uhr, Fr 09.30–12.30 Uhr
Zeige alle Angebote

Universität Hamburg - Zentrum für Weiterbildung (ZFW)

Art der Einrichtung:
Die Weiterbildung zählt zu den gesetzlichen Kernaufgaben der Universität Hamburg. Das Zentrum für Weiterbildung (ZFW) wurde am 01.05.2017 gegründet als zentrale Einrichtung der Universität Hamburg für die Weiterbildung und das lebenslange Lernen. Das ZFW führt die Expertise und langjährige Erfahrung der Vorgängereinrichtungen Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Hamburg und Institut für Weiterbildung e. V. an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften zusammen und bündelt die vorhandenen Kompetenzen zum Ausbau von forschungs- und nachfrageorientierten Angeboten der Weiterbildung.

Das ZFW entwickelt Weiterbildungsangebote in Kooperation mit Fakultäten und Fachbereichen der Universität Hamburg, Partner-Hochschulen, Fachverbänden und Unternehmen. Kennzeichnend ist neben der hohen Qualität und wissenschaftlichen Kompetenz die große Forschungsnähe des Weiterbildungsangebotes. Dieses reicht von Einzelvorträgen und Vorlesungsreihen über das „Allgemeine Vorlesungswesen“ und das „Kontaktstudium für ältere Erwachsene“ bis hin zu berufsbegleitenden Zertifikatsprogrammen und Masterstudiengängen mit Masterabschluss. Mit dem Zentrum für Weiterbildung positioniert sich die Universität Hamburg als führende Anbieterin wissenschaftlicher Weiterbildung im norddeutschen Raum.

Zielgruppen/Programm:
Das Weiterbildungsangebot der Universität gliedert sich in berufsbegleitende Zertifikatskurse und Masterstudiengänge zur gezielten Weiterqualifizierung von Hochschulabsolventen und Berufstätigen aller Fachgebiete, in allgemeine wissenschaftliche Weiterbildungsangebote (Kontaktstudium für ältere Erwachsene und Allgemeines Vorlesungswesen), die Personen jeden Alters ohne Zugangsvoraussetzungen offen stehen und der persönlichen Weiterbildung dienen sowie Inhouseschulungen bzw. Weiterbildungskooperationen mit Unternehmen und Behörden.

Ausstattung:
Sehr gute Raum- und Medienausstattung.

Lehrkräfte:
Das Zentrum für Weiterbildung greift auf einen großen Pool von rund 1.000 Hochschullehrerinnen und -lehrern der Universität Hamburg, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus anderen Hochschulen sowie Experten und Expertinnen aus der Praxis, die den Voraussetzungen für einen Lehrauftrag an der Hochschule entsprechen, zurück.

Erfolgssicherung:
Kurse, Seminare und weiterbildende Studiengänge werden regelmäßig evaluiert, das Teilnehmerfeedback fließt in die Weiterentwicklung des Angebotes ein.

Konditionen:
Die Teilnahmebedingungen sind in den AGB fixiert.

Erreichbarkeit:
Das Zentrum für Weiterbildung in der Schlüterstr. 51 liegt am Hauptcampus Von-Melle-Park der Universität Hamburg. Die U1 Hallerstraße ist in 10 Minuten Fußweg erreichbar, die S-Bahn Dammtor in 12 Minuten Fußweg.

Kursinformation: 88% Vollständigkeit (OK. ab 50%) i
FussbildAGBImpressum