Kopfbild
596 Kurse • 701 Termine • 40 Anbieter
596 Kurse • 701 Termine • 40 Anbieter

Sprachlos – chancenlos – arbeitslos? Perspektiven für Geflüchtete

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. - Julius-Leber-Forum

In Deutschland leben zahlreiche geflüchtete Menschen aus Bürgerkriegs- und Krisenregionen, die hier ein sicheres und selbstbestimmtes Leben führen wollen. Arbeit ist für eine gelungene Integration ein entscheidender Schlüssel, doch die nüchterne Bestandsaufnahme zeigt, dass unter den anerkannten Geflüchteten der überwiegende Teil zu geringe Qualifikationen für den Arbeitsmarkt aufweist. Ohne Nachbildung und Ausbildung werden viele von ihnen prekäre Jobs ausüben.

Wie können wir also die Berufsfähigkeit von geflüchteten Frauen und Männern effektiv steigern? Wie kann die Wirtschaft stärker in die Integration eingebunden werden? Welche Aufgaben haben die Behörden zu erledigen, damit Menschen mit Bleibeperspektive eine gute Arbeit finden?

Unsere Diskussionsgäste sind:

Moderation: Kathrin Schmid, Journalistin NDR Info

Bitte melden Sie sich an per E-Mail hamburg@fes.de oder unter: www.fes.de/lnk/31i

Suchmerkmale:
  • Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2017
  • Präsenzunterricht i

1 Durchführung:

26.10.17
19:00 - 21:00 Do. Abends 1 Tag
Hamburg-Rotherbaum, Von-Melle-Park 3
kostenlos

Veranstaltungsort: Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. - Julius-Leber-Forum

Rathausmarkt 5
20095 Hamburg-Altstadt
Tel: 040 / 32 58 74 - 20
Kontakt: Gaby Wittpohl
Zeige alle Angebote

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. - Julius-Leber-Forum

Art der Einrichtung: Die Friedrich-Ebert-Stiftung ist die älteste politische Stiftung in Deutschland - gegründet 1925 - als politisches Vermächtnis des ersten demokratisch gewählten deutschen Reichspräsidenten.

Das Julius-Leber-Forum ist das Regionalbüro der Friedrich-Ebert-Stiftung für die Bundesländer Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein. Seit 1995 werden hier Veranstaltungen von kurzzeitigen, öffentlichen Diskussionsforen über Ausstellungen und Kompetenztrainings bis zu Wochenend- und Wochenseminaren angeboten.

Zielgruppen/Programm: Sie fördert die politische und gesellschaftliche Bildung von Menschen aus allen Lebensbereichen im Geiste von Demokratie und Pluralismus. Sie trägt zur internationalen Verständigung und Zusammenarbeit bei und ermöglicht jungen Menschen durch Stipendien Zugang zu Studium und Forschung. Die Angebote sind offen für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Themenspektrum: Qualifizierung für das Ehrenamt, kommunalpolitische Nachwuchskräfte sowie Schülervertretungen, beteiligungsorientierte Veranstaltungsformate für Jugendliche, erinnerungspolitische Diskussionen und Exkursionen, Lesungen, politische Filme, Ausstellungsprojekte, Planspiele z.B. zur Kommunalpolitik.

Konditionen: Soweit nichts anders ausgewiesen, sind sie kostenfrei. Teilnahmebedingungen

Wikipedia: Anbieterdarstellung in der Wikipedia

Kursinformation: 80% Vollständigkeit (OK. ab 50%) i
FussbildAGBImpressum